Kommunikation & Perspektiven

Ich haben in den letzten Jahren auch als Geistheiler*in von zu Haus aus gearbeitet -Fernbehandlung-.

Ebenso das Besprechen von Krankheiten z. B. Gürtelrose, Migräne biete ich an.

Die Tierkommunikation ist ebenfalls eine energetische Arbeit, die über die Matrix funktioniert.

Der Tierhalter, die Tierhalterin wird ermuntert vor Ort zu Unterstützen z. B. besonderes Kuscheln, Massagen, Futtergaben und anderes. Kommunikation ist das Schlüsselwort. Sei offen und überrascht was alles möglich ist. In Zeiten von Corona ist hier der körperliche Abstand auf jeden Fall gegeben! 
Das energetische auffinden von Störfeldern vor Ort am Haus oder am Körper von Mensch und Tier kann ich unterstützend anbieten. Alle Licht- und Energiearbeit die ich anbieten kann, sowie das Besprechen von Krankheiten ist natürlich auch für jeden Menschen möglich. Die Gabe dieser Arbeit wurde mit Jahre langen Schulungen u. a. gekräftigt. Glaube ist nicht erforderlich, jedoch Vertrauen.

Entspannt Leben, benötigt manchmal Unterstützung. Im Inneren wie Aussen.
Entspannt Leben, benötigt manchmal Unterstützung. Im Inneren wie Aussen.
Sonne genießen und Kuschelzeit einplanen.
Sonne genießen und Kuschelzeit einplanen.


Kommunikations-Ablauf

Tierkommunikation ist ein genialer Weg, mehr über die Gedanken und Gefühle unserer pelzigen Mitbewohner zu erfahren. Bei Unklarheiten mit deinem Tier lade ich dich ein mit mir Kontakt aufzunehmen.

Zur Befragung benötige ich: ein Foto mit Namen und Alter des Tieres sowie den Anlass und deine ganz konkreten Fragen. Bis zu sechs Fragen sind möglich.


Ein Folgetermin nach 2-3 Wochen dient der Klärung, wie es bei euch mit der Umsetzung funktioniert hat, welche Veränderungen eingetreten sind oder ob noch etwas offen ist.
Dieses gehört mit zum Service, und du kannst diesen eigenständig wahrnehmen.

Meine Philosophie

Ich glaube an das, was ich tue. Und möchte dich bei dem unterstützen, was du und dein Tier braucht – was dein Tier sich wünscht. 
Starre und unflexible Prozesse findest du bei mir nicht. Ich biete individuelle Möglichkeiten an, z. B. Körperscan der Chakren und der Aura – auch für den Menschen.

Zusammenarbeit
Mein Angebot passe ich an dein Ziel an. Solltest du auf der Suche nach individuellen Anregungen und Möglichkeiten sein, bist du bei mir richtig – ich unterstütze euch!

 

 

Die Tierkommunikation - Das Gespräch -

Ich spreche mit deinem Haustier – 

wenn du möchtest! 

Wenn es mal nicht so rund läuft; wenn dein Haus- oder Nutztier sich anders verhält als sonst, krank ist oder sogar im sterben liegt: Dann kann ich mit ihm Kontakt aufnehmen und Unklarheiten beseitigen. 

 

Genau wie wir haben Tiere Schmerzen, Kummer, Futtervorlieben ... Und oft möchten sie uns das mitteilen. Bloß wir verstehen sie nicht! 

 

Das kann ich für dich klären, damit ihr wieder harmonisch zusammenleben könnt. 

Tierkommunikation ist eine Mischung aus Telepathie, Intuition und Erfahrung. Insofern „spreche“ ich nicht direkt mit deinem Tier, sondern ich erhalte Informationen über mehrere Kanäle. Dafür ist es wichtig, im Vorfeld klare Fragen zu stellen. 

Ich leite nur die Fragen weiter, die du selbst gestellt hast. Und neben den Antworten bringe ich dir eventuell weitere Informationen, falls dein Tier dir noch etwas Zusätzliches mitteilen möchte. 
 

Fragen an dein Tier könnten sein: 

Fühlst du dich wohl? Hast du Schmerzen? Warum verträgst du dich mit ... nicht? Wo bist du? 

Im Voraus kann man ein Tier auch auf einen Umzug, eine Operation, neue Mitbewohner o. ä. vorbereiten. 

Als Tierkommunikatorin sehe ich mich als Vermittlerin zwischen Mensch und Tier. Dies geschieht von beiden Seiten freiwillig. Möchte ein Tier also nicht mit mir kommunizieren, respektiere ich das.
Berichte und Erzählungen von Tierhaltern nach einem Tier-Gespräch mit mir findest Du im nächsten Abschnitt. Viel Freude!



Mein Gästebuch für Deine Zufriedenheit:

Kommentare: 2
  • #2

    Martina Hippel-Zoke (Mittwoch, 03 Februar 2021 10:02)

    So gerne möchte ich meine Katzen noch besser verstehen!
    Ich lebe in einem Mehrkatzenhaushalt (4 "Stammkatzen" als Freigänger derzeit + 2 ältere Pflegekatzen + eine "Gartenkatze", die mit versorgt wird). Mich selbst bezeichne ich als Katzenerfahren, solange es sich nicht um Kitten handelt.
    Ich suchte Kontakt zu Lisa, weil ich besonders bei den beiden Omi-Katzen schneller und besser verstehen wollte, was sie brauchen, wie sie sich fühlen.
    Lina ist blind, taub und hat schwere Herzprobleme. Sie wurde mehr tot als lebendig vor rund 9 Monaten in einem Garten aufgefunden. Ob und wie lange sie überleben würde, wurde mit 2 Tage, 2 Wochen.... geschätzt. Sie ist immer noch bei uns!!!
    Missi ist "nur" blind. Sie lebte ihre gesamten Jahre in einem Garten, weil sie im Haus von einer anderen Katze nicht geduldet wurde. Das Haus wurde verkauft, die Katze musste schnell weg. Das war Anfang Dezember.

    Beide Katzen sind 14 Jahre mindestens, genau weiß man es nicht.

    Ich bat Lisa herauszufinden, ob und wo Lina Schmerzen hat, ob ihr etwas nicht gefällt. Sie hat mir dann nach Kontaktaufnahme mitteilen können, wo genau die Schmerzen sind - und ich konnte Lina nun in Zusammenarbeit mit unserer Tierärztin die richtige Schmerzmedikation verabreichen. Zu erfahren, dass Lina meine Berührungen sehr genießt, sie jedoch nicht gekrault werden möchte und auch nicht auf den Arm will, hat mir sehr geholfen. Seitdem haben wir beide eine andere Art, miteinander umzugehen. Lisa hat mir einen ganz anderen Weg gezeigt, wie ich Lina begleiten kann. Seitdem tausche ich mit der lieben Katzenomi Energie aus. Gerade an den Stellen, an denen Lina Gelenkschmerzen hat, verweilen meine Hände ganz ruhig, das sind ganz intensive Momente, bei denen ich mich auch voll auf Lina konzentriere. Ich stelle mir vor, wie ich ihr über meine Hände eine Art "Balsam" über ihre Knochen und Gelenke fliessen lasse. Lina wird schon nach wenigen Momenten sehr entspannt und manchmal seufzt sie sogar auf. Auch für mich ist das eine wunderbare Art.

    Bei Missi sollte geklärt werden, in wie fern sie damit klar kommt, dass sie nun nicht mehr draußen ist (sie hat ihr ganzes bisheriges Leben nur draußen verbracht). Zu hören, dass sie sich sehr wohl fühlt, wenn auch etwas änglich noch ist, war für mich sehr gut. Ich hatte ein sehr schlechtes Gewissen, dass ich sie derzeit nur in 1 separatem Zimmer beherbergen kann.
    Lisa konnte mir das schlechte Gewissen nehmen, nachdem sie Kontakt zu Missi hatte. Sie ließ mir ausrichten, dass sie sich wohl fühlt.
    Mittlerweile hat Missi sich sehr gut eingelebt. Meine Art der Kommunikation zu ihr ist sowohl verbal, als auch nonverbal durch Berührungen.

    Lisa hat mich ermutigt, meinen Gefühlen mehr zu trauen und mich einzulassen. Ich bin sehr dankbar dafür.

  • #1

    Birgit Böhm (Freitag, 29 Januar 2021 08:06)

    Nachricht: Erfahrungsbericht: Fernbehandlung eines Familienmitgliedes im Herbst 2020 durch Frau E. Trauthig, Patient: männlich, 72 Jahre, gehbehindert

    Nach einer Not-OP im Bauchraum und knapp zweiwöchigem Klinikaufenthalt wirkte der Patient vor allem körperlich sehr schwach, was insbesondere beim Gehen mit den üblichen Hilfen zu großer Unsicherheit führte.
    Es war für mich verblüffend, wie zielsicher Frau Trauthig bei dem Patienten - ohne dass sie Details der OP kannte - einen Körperbereich mit hohem Energiebedarf lokalisieren konnte. Wohl dreimal binnen einer Woche wurde per Fernbehandlung Energie geschickt/ ausgetauscht. Binnen weniger Tage gewann der Patient zusehends an körperlicher Stabilität, gleichzeitig hellte sich seine Stimmung auf. Am Ende der ersten Woche brachte er sich auffallend engagiert in Familiengespräche ein und wirkte geistig frisch wie eh und je. Fr. B. U.

Freunde für das Leben und oft darüber hinaus.
Freunde für das Leben und oft darüber hinaus.

Meine Leistungen

Tierkommunikation mit bis zu 
6 Fragen von dir sowie
einem Körperscan und einem
Telefontermin nach 2-3 Wochen

Katzen  : 40,00 €
Hund    : 60,00 €
Pferd    : 90,00 €

Andere nach Aufwand / Absprache 
z. B. Bienen, Ameisen ...

  • Bei mehreren Tieren im Haushalt gebe ich Familienrabatt.
  • Bei Tieren im Tierschutz oder Tierheim gebe ich Ermäßigung.
  • Ein schriftliches Protokoll wird mit 20,- € berechnet.
  • .. du wünschst dir einen Besuch von mir bei euch vor Ort? 
    Ein persönliches Gespräch nach der Tierkommunikation? Du wohnst in Schleswig-Holstein?

    Für die Fahrt berechne ich 
    0,40 € pro Kilometer.

    Info:
    Eine persönliche Kontaktaufnahme
    vor Ort ist in der Regel unnötig, kann jedoch in besonderen Fällen hilfreich sein.
Das ist unser Haustiger und Tierpsychologe
Das ist unser Haustiger und Tierpsychologe

Weiteres findest Du hier: https://www.tierkommunikation-und-beratung.de/